{the opposite of error) 382 -

recreate

twoday.net

i think its fine..

control

//recreate video.search.check//-

Online seit 6492 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Sep, 14:40

Yesterday..all my troubles seemed so far away

Fashionparty
Gestern hat mich meine Freundin zu einem Fashionevent...
electro_cute - 8. Sep, 14:40
wunderschön
Alles immer noch wunderschön, immer wieder einfach...
electro_cute - 6. Sep, 10:03
Urlaub
Wir waren im Urlaub und es war wunderschön. Ich hätte...
electro_cute - 27. Aug, 10:38
schön
Es ist immer noch richtig schön. War kurz ohne ihn...
electro_cute - 22. Jul, 09:20
die Küche ist ab 19.30...
Dieser Typ macht mich echt fertig. Jetzt war er den...
electro_cute - 6. Jul, 19:15

//since june 2005

//////////////////////

Mittwoch, 8. September 2021

Fashionparty

Gestern hat mich meine Freundin zu einem Fashionevent eingeladen. Sie macht seit einiger Zeit Videos und verdient damit sogar etwas Geld. Haben uns schon lang nicht mehr gesehen, aber war wie früher sofort. Sie wollte natürlich alles über W. wissen. Und ja, ich bin wie gesagt glücklich und zufrieden und freu mich auf alles was uns noch erwarten wird.
Wir fahren mit dem Auto hin und finden sogar einen Parkplatz. In dem Hotel war ich noch nicht in dem die Veranstaltung war. Ich kenne es von Bildern und so fühlte ich mich gleich wie Zuhause. Wir filmten am Anfang sehr viel und haben uns Produkte erklären lassen und die richtige Lichtsituation finden und Ton einsprechen und diverse Kameras, usw. Sie hat das richtig gut gemacht. Es war eine Veranstaltung bei der auch "Stars" auftauchten. Die deutsche Schickeria, in der wir uns eigentlich gar nicht wohl fühlten und es war cool, dass sie in Interviews erwähnte, dass wir studiert haben und dass wir das nicht hauptberuflich machen trotz aller Professionalität.
Fast zu Beginn wurde meine Freundin von einem großen gut gekleideten Mann angesprochen. Er wirkte freundlich und höflich und lustig. Er gab ihr direkt die Karte und ich erinnerte mich, dass er beim Filmen als ich einen Rucksack anprobierte, lange neben uns stand. Er wurde unser Freund und trotz aller Wahrheit von Familie, blieb er dran. Manchmal flüsterte er mir ins Ohr wie unfassbar toll er sie findet, nicht nur von außen, auch von innen und ihre Ausstrahlung liebt. AWWWW...total sweet. Irgendwann ging es darum, dass wir am nächsten Tag mit zu einer Veranstaltung sollten und er hat dann noch einen Freund eingeladen, der noch zur Party kam und noch mehr Freunde mitbrachte. Der hat mich dann versucht etwas anzugraben, aber er hatte natürlich keineChance wegen W. und es ging ja eigentlich nur darum, dass der große Mister mit meiner Freundin allein rumziehen kann. Aber da merkten wir, dass wir wirklich betrunken sind und es besser ist zu gehen. Oh man...Ich bin total hinüber und nach Suppe immer noch ziemlich k.o. von gestern. Gestern war es wirklich sehr lustig. War wieder so typisch, dass es wieder so eskalieren muss.

Montag, 6. September 2021

wunderschön

Alles immer noch wunderschön, immer wieder einfach nur schön und angenehm und wird immer besser. So könnte es jetzt weitergehen. Ich fühl mich sehr sicher und aufgehoben und es macht Spass und mich glücklich. Programmieren und Musik und Kochen und Freunde treffen und Festival of Lights und auf Ernährung achten und Urlaube planen und viel Sex und Respekt und Achtung und Verständnis. Wie im Schlaraffenland. Ich lasse endlich los und kann mich fallen lassen. Hab so ein Vertrauen und ihn so lieb. Ich wache auf und bin glücklich. Bin sehr dankbar, dass ich das nochmal erleben darf.

Freitag, 27. August 2021

Urlaub

Wir waren im Urlaub und es war wunderschön. Ich hätte mit ihm ganz Italien bereisen können..einfach abhauen und reisen...Ich möchte am liebsten sofort wieder. vielleicht Ende nächsten Monats. Ich hoffe es und wünsche es mir sehr, weil wir so eine schöne Zeit zusammen haben. Wir sind im Schlaraffenland.

Bis auf heute Nacht. Da ist er einfach weggewesen. Ich hab ihn überall gesucht und es war auch keine Nachricht da. Ich war noch etwas betrunken und verschlafen und einfach nur geschockt.

Es ist aber scheinbar alles ok.

Wir sehen uns fast jeden Tag und kochen gemeinsam und es ist einfach schön. Ich hab ihn wirklich sehr lieb.

Und als wir im Wald standen auf dem Berg hat er mir gesagt, dass er mich liebt und ich ihn auch. So war das...dann haben wir geschaukelt und Blumen gepflückt und sind ein Kletterhaus empor und all das was ich mit ihm erlebt habe..so friedlich über Tage, so zufrieden und glücklich...das möchte ich ungern hergeben.

Heute Nacht fühlte es sich so an als wäre alles ein Witz gewesen. Wie ein schlechter Traum, der mir alles weggenommen hat. Ich hatte so große Angst als er weg war und als ich dann bei ihm war schien alles wieder ok.

Ich möchte ihn wirklich grad nicht hergeben. Wenn ich muss ok, das schaff ich schon, wie ich es früher geschafft habe. Es wäre ja auch zuviel vom Leben verlangt, wenn ich mal Glück habe und glücklich bin?

Wir waren in Verona und Innsbruck und lachen und flowen einfach durch die Gegend...das jetzt etwas nicht stimmen könnte, ist für mich unerwartet.

Gleich Friseur und mir ist jetzt auch schlecht und ich würde am liebsten den ganzen Tag in der Badewanne liegen und regenerieren. Später sehen wir uns und er hat sich bereits mehrmals entschuldigt. Trotzdem muss ja was passiert sein..er wollte mich nicht wecken....das ist möglich.

Mich hat das ganz schön getriggert...

Ich wünsche mir heute einen schönen Tag mit ihm. Und dass meine Angst vergeht.

Meine Geschwister gönnen mir leider nichts. Ich bin traurig deswegen. Weil ich mich immer für sie freue, wenn sie glücklich sind. Ich darf sie nicht so sehr an mich heranlassen.

Auf jeden fall bin ich jetzt leider wieder auf meinem Wachposten und schaue nach Veränderungen und dass ich rechtzeitig reagieren kann, weglaufen..ist mein Part...

Donnerstag, 22. Juli 2021

schön

Es ist immer noch richtig schön. War kurz ohne ihn in Italien und nun wieder zurück und wir erleben wieder schönes, waren in der Dark Matter Ausstellung, Billard und Pingpong spielen, gekocht und unser 2 Monatiges gefeiert und in Bars und Gin Tonic und Pizza essen und seine Freundin kennenlernen bei einem Kaffee. Er sagte er wüsste nicht wann er überhaupt mal so glücklich gewesen ist und als ich letztens mit jemanden über ihn gesprochen habe, hab ich auch sowas gedacht. Es ist so leicht und angenehm. Es ist anders als meine anderen Lieben. Ich bin mehr ich selbst. Also, ziemlich stark sogar, ohne mich zu verstellen. Und er mag mich so doof und toll wie ich bin.

Dienstag, 6. Juli 2021

die Küche ist ab 19.30 geöffnet

Dieser Typ macht mich echt fertig. Jetzt war er den ganzen Tag unterwegs und kocht noch was wundervolles perfektes Diätmäßiges für mich. Dafür hab ich alle 8 Miss U-Geschenke verpackt. Was ich alles geben kann. Hab ich auch vermisst. Und ist auch schön. Wie Weihnachten und Geburtstag jeden Tag.

Die Nagellackfrau meinte zu mir, dass sie so gerne so viel geben würde, aber das viele das dann zu viel finden. Und dass das doch total blöd ist. Dann müsste man sich doch verstellen.

genau!

Im ernst, er erneuert mich oder bringt mich dahin zurück wo ich geben konnte. Was für ein tolles Geschenk <3.
Ich fühle mich wie so ein kleiner Welpe und ich springe mit ihm der auch ein Welpe ist durch die Gegend.

Bin so gespannt was er gekocht hat. Es geht in den Ofen....Fenchel?

Gestern gab es selbstgemachten Hummus mit gehobelten Zitronenscheiben und Ruccolasalat. Das war unglaublich und überall Zitrone....

muss jetzt gleich los.......

wouuhouuu

Wow, was für eine schöne Zeit.
Nach meinem Geburststag bin ich in die alte Heimat zum Impfen bei der Kinderärztin, weil ich nach 25 Jahren in Berlin immer noch keine Connections bei den Ärzten hab. Meine Schwester holt mich ab, wir fahren in ihre Wohnung, stoßen auf meinen Neffen und Fritz, den neuen Kater an, der überfahren wurde und neu adoptiert und deren Hinterbeine nicht mehr funktionieren, aber supersweet ist.
Dann düsen wir zur Impfung, die nicht so schlimm war, aber dann doch richtig fett reingehauen hat. Davor gab es noch ein Essen im Restaurant mit Patentante und vielen Menschen und ich merkte, wie ich immer müder wurde und zuhause bin ich dann aufs Bett gefallen und war kaputt. Hatte dann Fieber und Co 2 Tage lang und am 3. Tag sind wir dann wieder nach Hause gefahren.
Dort gab es anfangs etwas Komplikationen, aber auch die haben wir bewältigt. W the Winner hat für K und seinen besten Freund gekocht und später dann noch für mich. Er ist so toll. So toll, dass er am nächsten Tag Hummus selbst gemacht hat und ich ihm jetzt ein Think of you-Geschenke-Paket bastel für 8 Tage, weil ich fahre morgen in den Urlaub. Mit Freundin und Kids.
Ich hab zuletzt sowas vielleicht mit 18 gebastelt. Ob er es will oder nicht, aber er hat es verdient. Ich mag ihn wirklich gerne.Und freu mich mit ihm am Strand rumzuspringen und seine Heimat kennenzulernen, wenn wir in 1 Monat dann auch loslegen.
Jetzt hat er für mich gekocht und ich war heute beim Friseur und hab mir wieder Beach Waves machen lassen und beim Nägel lackieren mit der Nagellackfarbe von der superlieben Friseurin.
Hab einige Projekte und Ideen geschickt und irgendwie ist grad alles wunderschön. Die liebe Maniküreorau hat sich am Ende unserer Session bedankt, dass es so eine Art Therapiegespräch war (OMG) und ich bin dann nochmal los und hab überlegt, was ich ihm schenken könnte.
Er ist so lieb, aber hey, ich bin auch lieb. Glaub schon ....

Morgen um die Zeit sind wir schon fast in der Luft und fliegen gemeinsam und das ist so viel Sicherheit und wunderschön. Weiß nicht wann ich zuletzt so zufrieden war.
Jetzt muss ich nur noch das mit dem Packen hinbekommen. Das hab ich noch gar nicht gemacht :). Und 2 Hotels fehlen auch noch. Wir werden den Koffer gar nicht auspacken, weil wir nur rumreisen werden, aber so ist es jetzt halt.

Donnerstag, 1. Juli 2021

Geburtstag

Es ist so viel passiert. Der Geburtstag bei seiner Freundin war sehr schön, besonders die Location auf dem Tempelhofer Feld.

Mittlerweile haben wir wirklich vieles erlebt und schade, dass ich es nicht aufgeschrieben habe. Waren am Café am See, sind durch den Tiergarten spaziert, haben Humus in der Monkeybar gespeist, Fußball geschaut, er hat für mich kohlenhydratarm gekocht, jetzt fast nur noch Salat und Tomaten mit Mozzarella.

Vor 2 Tagen beim Fußballspiel D vs. England hat der Regisseur in seinem Hof zum Fußball schauen eingeladen. Es war Jo. und D. auch da. Und viele andere aus dem Haus. Er hat also alle kennengelernt. Er kam Mitte der zweiten Halbzeit mit 2 Tüten Essigchipstüten und wir haben uns einen schönen Platz arrangiert und da das Spiel spannend war, war ich sehr gebannt und eigentlich etwas überfordert mit der gesamten Situation. Und dann zeigt er mir noch sein Geburtstagsgeschenk auf dem Handy: 2 Flugtickets in seine Heimat. :) Es ist verrückt, denn ich fliege ja bereits nächste Woche dahin mit meiner Freundin. In eine etwas andere Region. ER ist so lieb und hat einen tollen Plan wo wir überall sein werden und wo wir übernachten und essen gehen und da er italienisch redet, wird alles nicht so touristisch elend wie sonst, wenn man sich so lost fühlt, weil keiner einen versteht.
Auf jeden fall saßen wir noch etwas zusammen im Hof beim Regisseur. Es wurde dunkel und so sind wir zu ihm. Ich wollte dann mit W. reinfeiern, aber er war müde. Eine Freundin S. hat gefragt, ob wir reinfeiern wollen und dann bin ich zu ihr. Nicht aber ohne Szene. Ich wollte doch eigentlich bei ihm sein, aber irgendwie war er müde. Das hat mich traurig und wütend gemacht und so bin ich wütend aus seiner Wohnung marschiert und hab ziemlich betrunken die Tür zugeschlagen. Kurz vor meinem Geburtstag. Das war sehr traurig.
Er meinte dann er sei nicht sauer, nur müde. Ok. Ich bin dannzu meiner Freundin und dann noch mit einem Freund in eine Bar und danach noch etwas rumspaziert und dann erschöpft eingeschlafen.
AM nächsten Tag hatte ich ein wunderschönes Wellnessprogramm im Hotel de Rome - eine Gesichtsbehandlung mit Cremes und Masken und rosa Steinen.
Hab dann noch einen Café im Restaurant getrunken und Vögel leisteten mir Gesellschaft. Dann im Regen zum Lafayette. Wollt dann in eine Ausstellung, aber die hab ich nicht gefunden. Auch eine seltsame Story und so hab ich mir ein Taxi gerufen, der grad ein Geburtstagskind zum Borchart gefahren hatte. W hatte mir am Morgen geschrieben, dass er mir einen schönen Tag wünscht und Happy Birthday. Aber ich wußte nicht, ob er am Abend zum Essen kommen wird. Um 18 Uhr war geladen und meine Freunde kamen zu der neuen Location, die mich so an Urlaub erinnerte, trotz des nonstop Regens. Er hatte aber am Vortag dem Regisseur zugesagt, dass er Abends zum Essen kommt.
Um 18 Uhr kamen meine Freunde und es war schön. Ich schaute trotzdem die ganze Zeitzum Eingang wann er kommen wird. Wird er überhaupt kommen? War ihm das mit gestern zuviel? Hab ich wieder alles zerstört? Aber ist er nicht der Depp, wenn er nicht mit mir reinfeiert und jetzt noch nicht mal schreibt, ob er kommt und mich womöglich noch an meinem Geburtstag ghostet? Wir waren grad in der Diskussion, dass ich ihn löschen und nie wieder sehen werde, wenn er heute nicht kommt, als er mit einem großen Strauß Blumen am Eingang des Restaurants auftaucht. Ich sag laut, ER KOMMT. Und meine lieben Freundinnen und Freunde rufen THEMAWECHSEL ER KOMMT. Hahaha, musste so lachen. Ich lauf ihm entgegen und nehm den Strauß entgegen und bedanke mich und sag ihm, dass ich es schön finde, dass er gekommen ist. Wir sitzen nebeneinander, da ich mit dem Regisseur den Platz tausche. Ich würde am liebsten ihn im Arm halten und drücken, bin so glücklich, dass er da ist. Bitte den Kellner ein Foto von unserem Tisch zu machen und auf diesem Bild strahle ich wie eine Sternschnuppe. So glücklich. Wir sind dann auch mal draußen rauchen gegangen und haben uns umarmt und geküsst und uns lange angesehen. Ich hab sowas irgendwiie noch nie erlebt, dass ich einem Menschen so lange in die Augen sehen konnte. Es war so ein schöner Abend mit meinen Freunden und der Location und am Ende fährt uns C noch nach Hause zu mir, denn wir haben sehr viele Sachen, Chinchilladecken und Geschenke und Blumen. Wir haben so viel gelacht. Es war echt schön und bei mir haben wir erst mal eine geraucht und über den Tag geredet und sind dann ins Bett gesprungen, weil er am nächsten Tag ja wieder um 5 Uhr aufstehen musst. Er hat sich sehr um mich bemüht und wir haben auch nochmal über den Streit gesprochen. Er erzählte mir, dass S mit ihm darüber gesprochen hat. Sie saß neben ihm. OMG. Und der Regisseur hat ihm seine Nummer gegeben und sie wollen sich mal auf ein Bier treffen? hehe. Irgendwie ganz sweet. Er ist nicht perfekt und nicht mein Beuteschema, aber ich bin es auch nicht. Es fühlt sich aber sehr schön an und ich flowe durch die Gegend. Heute morgen schrieb er dann, dass er mich sehr mag. Und ich schrieb ihm das auch. Die Hälfte meiner Freunde ist ihm sehr zugetan, dass er „endlich“ mal ein Lieber ist, der gut zu mir ist. Die anderen meinen ich soll es flowen lassen, solange es mir gut tut.
W. The winner hat mich gefragt, ob es ok wäre, wenn wir bei seiner Ma übernachten würden in Italien. Hm…eigentlich hab ich nichts dagegen. Ist ja noch etwas Zeit. Würde aber am liebsten jetzt mit ihm schon hin. Wir werden uns die nächsten zwei Wochen sehr wenig sehen und ich vermisse ihn jetzt schon. Er hat schon gefragt, ob er morgen zu mir in die alte Heimat kommen soll. Aber so teuer und meine Family und K…
Manchmal denk ich noch an Princess, aber nur noch 1-2 mal am Tag :).

Und nun werde ich gleich geimpft, dann Geburtstag nachfeiern und es wird glaub ich jetzt vieles schön werden.

Donnerstag, 17. Juni 2021

Szenario

Ich versuche grad einen gelben Schmetterling aus gelben Origamipapier für die lesbische Freundin seiner besten Freundin zum Geburtstag zu basteln, als ich mich frage, wieso wieder die beste Freundin lesbisch ist. Und dann überlege ich, ob die Welt klein ist und Neukölln eine kleine Community hat und dann erinnere ich mich wie Princess J meinte, er gehe oft mit seinen lesbischen Freundinnen in diese Bar um die Ecke. Und dann denk ich darüber nach wie überaus worstcase-Szenario-interessant es wäre, wenn Princess Js mögliche langjährige Freundin L. auch auf der Party wäre oder am Ende noch das Geburtstagskind. Und ich komm mit Mr. Wonderful über die Wiese im Blütenmeer gesprungen und nachdem wir L. begrüßen, macht das Gerücht die Runde, dass sie fast mit mir und Princess Sex gehabt hatte, aber ich sie nicht wollte. Omg
Die sind auch noch ein Alter…

Und dann erinnere ich mich wie ich mit dem Kurator seine lesbische Freundin in einem Club abgeholt haben und sie mich auf die Tanzfläche gezerrt hat und geküsst hat. Und der Freund vom Kurator die ganze Zeit versucht hat die Situation zu retten. Ein echter Freund. Was ein Chaosabend.

Aber es wird so nicht sein. Die Sonne wird bruzzeln, wir sitzen auf der Decke und stoßen mit seiner besten Freundin an und wir reden über Film und Berlin und die Freundin sieht wie toll wir miteinander umgehen und ist glücklich, dass ihr Freund so eine tolle Frau kennengelernt hat.

Gestern war ich bei W.. Wir haben etwas das Spiel Italien gegen Schweiz geschaut und sehr viel geredet und Gin Tonic getrunken. Und als er mir draußen auf dem Balkon den Basilikum gezeigt hat, hat es mich wieder so erwischt, die Gefühle überschwemmten mich und ich hätte es ihm am liebsten gesagt, wie lieb ich ihn hab, als er mich fest an sich gedrückt hat.

Und trotzdem denk ich noch an J. Und das nervt mich extrem. Wie bekomm ich den nur endlich aus meinem Kopf? Vielleicht sollte ich ihm schreiben, dass er mich beleidigen soll, damit ich ihn vergessen kann. Wieso kann ich nicht Erwachsen…

Sonntag, 13. Juni 2021

24 Stunden

Nach diesen wunderschönen 24 Stunden frag ich mich wie ich das alle die Wochen mit Princess überstehen konnte.

Ich reise wieder mit Überschallgeschwindigkeit an, wir trinken Gin Tonic und fahren dann nach Treptow, eigentlich wollen wir am Ufer entlang, aber es ist so windig und kalt. Stand das im Wetterbericht? Haben unser Stunttraining für Finnland bereits absolviert.

Geraten in eine Demo mit jungen Feierwütigen und Polizisten laufen von vorne und hinten mit 10 Mann entlang. Die Strasse ist abgesperrt und wir laufen fast alleine dem Sonnenuntergang entgegen. Biegen dann ab und finden ein indisches Restaurant fast genau vor F´s (damaliger Wohnung). Er bestellt 4 mal Brot. Ich denk das ist das Ballonbrot und frag mich wie wir das schaffen sollen, aber er sagt es ist das dünne Brot, dass er auch so liebt wie ich. Und tja, in diesem Moment hab ich mich glaub ich in ihn verliebt. Es sind jetzt einfach zu viele Ähnlichkeiten.

Wir gehen noch in eine lustig coole Bar und erhalten zwei Goldfischgläser Gin Tonic. Junge hübsche Frauen sehen ihn an, er sagt er hat die Datingapp gelöscht. Wir fahren Bahn zurück und 5 Frauen steigen mit uns ein und er hält mich im Arm und ich bin glücklich und fühle mich sicher. Wir trinken Gin Tonic bei ihm und schlafen irgendwann ein.

Ich erwache weil ich die Decke komplett auf meine Seite gezogen habe und sie umarmt habe, wahrscheinlich wie zuhause. ich geb ihm Decke und wir schlafen weiter und irgendwann bringt er Café und Frühstück total süss ans Bett. Wir wollen eigentlich was erleben aber es ist kalt. Also gehen wir zu mir und holen warme Kleidung.

Wir fahren mit der Traum, überlegen uns neue finnische Namen für uns, lachen uns so kaputt in der Bahn und eine Frau spricht mit uns, dass sie Hetero ist. Wir fragen uns was sie von uns will und reden weiter über unsere finnische Namen und lachen und dann sagt sie kurz bevor wir aussteigen, dass sie orthodox ist und zeigt mir sogar noch ein Abzeichen an ihrer Jacke. Scarry. Arme Frau!

Wir laufen und haben so einen Spaß mit Finnland, dass ich mich so kaputt lache, weil die Finnen jetzt Pberg erobern. Es macht Spaß. Bei mir zieh ich mir schnell was warmes über und dann laufen wir los. Machen einen Test. Wir gehen noch zum besten Coffeeshop in der Nähe, ich erhalte Cappuccino mit Erbsenmilch omg nicht zu empfehlen. Er schaut in seinen Espresso als Italiener ist er Kenner, sagt, dass er wässrig ist und säuerlich. True!

Wir laufen zum indischen Restaurant. Er ist tatsächlich auch Veganer. Wieso finden wir das erst jetzt heraus. Bestellen das gleiche, schauen die Hunde an die vorbei laufen und schätzen ein wer Tourist und wer nicht.

Holen noch Bier und Essigchips und schauen bei mir mehrere finnische Fokus und auch japanische und Ziemlich beste Freunde. Und nun ist er weg und es fühlt sich gut an. Er hat von uns ein Bild in der Tram gemacht, welches wirklich schön ist.

Ich lag gestern nacht mal kurze Zeit wach neben ihm, fühlte mich sicher und lies nochmal den Film mit Princess an mir vorbeiziehen. Unglaublich, dass wir uns so zerstört haben und wie er drauf war. Wie er mich behandelt hat...vielleicht konnte er nicht anders, vielleicht ist es so wie ich immer dachte, wie auch immer, ich empfinde Mitleid und bin glücklich, dass ich W. gefunden habe. Gleichzeitig frage ich mich auch, ob es das auch mit anderen geben könnte. ZB Andres. Aber wahrscheinlich nicht, weil wir die sprachliche Barriere haben, weil er aus Uruguay kommt. W. ist nicht perfekt, aber es ist etwas, was ich so in der Form sehr selten erlebt habe. Besonders weil er vieles kennt, was mir in B wichtig ist. Auch in Musik. Und ich bin auch nicht perfekt. Und wir lachen uns kaputt über so vieles und haben ähnliche Ansichten. Können eigentlich über alles reden.

Bis AUF PRINCESS.

Und das ist gut so.

Ich habe bisher wenig über ehemalige Erlebnisse geredet. Glaub eigentlich gar nicht.

Er will bereits an meinem Geburtstag mit mir in meine Heimat fahren, was nicht funktioniert, aber wäre natürlich schön gewesen.

Danke Universum, dass ich das nochmal erleben darf.

Samstag, 12. Juni 2021

Good knight in my kingdom

Ich wache auf und erhalte eine wunderschöne Nachricht von W. Einen Morgengruß auf Finnisch, Italienisch, Französisch, Japanisch oder Griechisch. Wir wünschen uns einen schönen Tag und freuen uns auf später wenn wir uns sehen.

So muss das sein.

Um halb 7 abends reise ich mit Überschallgeschwindigkeit vor seiner Wohnung an. Ich kenne nun seinen Nachnamen und als er mir die Tür öffnet steht dort ein gutaussehender Mann omg. Er nimmt mich in den Arm und küssen uns und ich fühle mich schon fast Zuhause als ich überlege, wohin ich meine Tasche und Sonnenbrille lege. Er hat bereits das Essen vorbereitet. Der Knoblauch ist in der Pfanne, die Tomaten bereits klein geschnitten und die Pasta wirft er jetzt in den großen Topf.

Während er kocht und von Topf zu Topf springt, schenkt er mir noch ein kaltes Bier ein und ich erzähle ihm von meinem Tag und von dem Job mit der Filmmappe, den ich Sonntag erledigen muss und um was es in der Serie geht und dass ich mein Buch angefangen habe zu schreiben.
Er gibt mir ein paar Nudeln in den schwarzen Teller, weil ich aktuell nicht so viel esse wegen Diät. Macht Parmesan drauf. Er denkt an alles.

Wir reden und reden und es gibt keine peinliche Pause. Wir lachen und planen Ausstellungen. Wir haben Sex bei absolut minimalistischer Musik und die Videos des japanischen Künstlers flackern auf unseren Körpern.
Es ist sehr leidenschaftlich und wild. Anders wild als sonst. Ich habe diesmal aber auch wenig erzählt. Vielleicht ist das auch besser so.

Wir trinken Gin Tonic mit schwarzem Pfeffer und roten Beeren und sehen schwedische Filme. Dann muss ich gehen. Noch ein finnisches Deathmetallvideo ansehen und er sagt er bringt mich nach Hause.
Wirklich? Ja, ich müsste dann auch kein Ticket ziehen.
Wie süß ist das?
Als wir Hand in Hand aus dem Haus treten ist es Sommer. Im leichten Leopardenkleid genieße ich die noch anhaltende Wärme und den kurzen kühlen Windhauch. Wir rennen zur Bahn und kuscheln uns zusammen.

Wir überlegen wo wir aussteigen. Letzens saß ich mit einer Freundin beim Späti. Es war laut und wir wunderten uns noch, dass die Nachbarn sich nicht beschwerten. Das war ausgerechnet vor der Wohnung von seinem Freund. Der ihm am Tag darauf erzählte wie laut es beim Späti war.

Deswegen hatten wir eine kleine Mission, den Späti-Lautpegel zu begutachten. Wir lachten uns fast kaputt deswegen und dann hat er mich wirklich nach Hause gebracht.

Guter Schachzug. Fast unbeweglich Küssen vor meinem Hausflur wegen automatischen Lichtanlage. Als wir uns endlich lösen konnten und ich in den Auzug steige, habe ich keine negativen Gedanken, ich wollte nicht mal mehr eine Zigarette auf dem Balkon rauchen oder was trinken. Ich bin brav ins Bett. Wir haben uns noch geschrieben und jetzt wache ich auf und denk an ihn.

Heute hat er Folgendes vorgeschlagen was wir machen. Zuerst zu ihm und kochen und essen und anschließend Picknick am Kanal.

Das werde ich nicht tun. Keine Rache mehr für Princess J.

Bad knight in my kingdom

Ich habe vorgestern Nacht von Princess geträumt. Was genau weiß ich nicht. Es wirkte sehr vertraut. Am Morgen war ich dann beim Zahnarzt. Wegen ihm. Die Zahnärztin hat die Spritze perfekt gesetzt, dass ich nichts gespürt habe. Ein weiterer Kollateralschaden von Prinzess weggeschoben.
Während der Behandlung dachte ich an ihn und fühlte mich wieder etwas mehr erleichtert, dass er mir gar nichts kann. Dass ich alles was er oder wir uns angetan haben, bewältigen werde.

Als ich dann nach Hause lief kam ich an einem Blumenladen vorbei. Es gab die schönsten Blumen, riesige, ausgefallene. Und Kornblumen. Ich erinnerte mich an das Kornblumenfeld, das W mir gezeigt hat und deswegen hab ich einen großen Strauch Kornblumen genommen, wohl wissend, dass die das Symbol einer Gruppierung gehören und gehofft es würde keiner bemerken oder mit mir assoziieren.

Auf dem Heimweg hatte ich leider wieder an Princess gedacht - wegen den Zähnen - und die Gefühle schwappten in meinem Inneren hin und her, bis ich leider wieder an dem Punkt kam, an dem ich annahm, dass er mich bewusst verletzt hat. Das tat wieder so weh als wäre es grade eben passiert.

In diesen Gedanken vertieft kam mir ein Hund ohne Leine entgegen. Er hatte schwarzes geflecktes Fell und furchterregenden Augen. Zu wem er gehörte konnte ich nicht deuten. Er sah etwas aus wie der böse Wolf Gmork aus der Unendlichen Geschichte. Er lief bedrohlich und leise.

Diese Assoziation ist etwas schwierig zu verstehen. Aber in meinem Interpretationswahn und Universum macht es Sinn.
Quantenphysik, Unendliche Geschichte, Interpretationen.

Ich hatte das Gefühl, dass Princess J in der Nähe war. Es gab auf dem Heimweg Hindernisse, die sonst nie da waren. Große Scherbenhaufen durch Flaschen in die ich fast reingetreten wäre. Eigentlich war ich vergnügt wegen der Kornblumen. Und wegen meines Dates am Abend. Die Sonne schien, ich fühlte mich wieder wie im Urlaub. Die Stimmung wirkte aber bedrohlich.

Als ich an dem Park in der Nähe meines Hauses vorbeilief sah ich auf einer Bank eine Person mit Maske sitzen. Er sah mich an. Er sah aus wie Princess.

Er war es aber bestimmt nicht. Ich wußte aber, dass Princess nicht Zuhause war durch eine Funktion, in der ich ihn manchmal noch stalken konnte. Ich konnte sehen wann er online war. Die Funktion in Telegram hab ich erst nach dem Ende mit J rausgefunden. Manchmal wachte ich morgens auf und schaute wann er schlafen gegangen ist. Ich sah, dass er fast nonstop online war. Ich konnte sehen wann er Mittag gegessen hat und wann zu Abend.

Diese Funktion hätte ich gerne mal früher gekannt, um sein Verhalten während unserer Datingphase zu sehen. Aber wieso hätte ich das tun sollen?
Wenn man sich nicht vertrauen kann ist es doch schon kaputt. Wie soll das jemals wieder gekittet werden. Ja genau...Das gilt auch für mich.

Als ich nach Hause kam hab ich Telegram gelöscht.
Ich möchte nicht mehr wissen wann oder ob er datet. Erstens tut es mir leider weh, wenn ich mir vorstelle, dass er jemand anderes datet und zweitens ist es ein weiterer Schritt zum Vergessen und Loslassen.

Leider weiß ich nicht wieso ich so eine krasse Anziehung verspüre. Immer noch.

Ich wache auf und denke an ihn. Das ist doch absurd, oder? Ich glaube schon, dass er mich vermisst. Ich bin zwar crazy, aber kann auch echt sweet sein :). Er weiß schon wer ich bin und dass er so etwas nicht mehr finden wird. Will er vielleicht auch nicht. Er kann keine tiefen Gefühle zulassen. Oder konnte nicht mehr, weil ich ihn nach 2 Dates nicht wollte, er mich nicht kickte und ich ihn verletzt habe. Er meinte er hatte mit mir abgeschlossen. Und dass er sich schützen wollte.

Ich bin ein tiefes Gefühl. Ich will das spüren.

Aber er kann ja nicht zaubern...

Freitag, 11. Juni 2021

Sonntag

Am Sonntag kam er mit Tomaten und italienischer Pasta, die bereits kurze Zeit später vergessen schien. Wir fallen übereinander her. Haben Sex, schauen Film, haben Sex und am Ende stehen wir in der Küche und schneiden die Tomaten klein, die er wie ein Profi in der Pfanne mit der Pasta und Nudelwasser und viel Knoblauch mit Chilli vermischt.

In den nächsten Tagen schreiben wir uns auf Finnisch und ich installiere endlich mein Soundmischpult. Ich treffe mich jeden Tag mit Freunden, um nicht an Prinzess J zu denken.

Samstag Abend mit A. im Freilichtkino, wo sie einige Stunts hinlegt und wir den Film nicht mitbekommen.

Sonntag kommt er zu mir.


Montag treffe ich mich mit M. in unserer Lieblingsbar. Jemand läuft vorbei und fragt wann wir uns endlich küssen. "Haben wir schon", sagt M.

Dienstag mit Catikaze im Rosengarten bei Aperol Spritz und anschließend sehe ich ihn wieder in einer guten Bar mit Gin Tonic.

Mittwoch mit S. im italienischen Restaurant und Aperol Spritz.

Donnerstag endlich schlafen.

Heute sehen wir uns wieder. Er inspiriert mich.
Ich fühle mich wie im Urlaub. Es fühlt sich normal an ohne etwas zu sein.
Sicherheit.

Princess J ist weiter weggerückt. Ich habe trotzdem heute von ihm geträumt. Ich kann ihn noch etwas stalken und sehe wann er online ist. Durch sein Onlineverhalten kann ich ableiten, wann er Dates haben könnte. Manchmal bin ich noch traurig, dass es gescheitert ist. Es kommt wenn ich draußen bin und mich etwas an ihn erinnert. Der Supermarkt, ein Ort, ein Getränk. Es war mit der Prinzessin so dunkel und fühlte sich an wie ein Netz ohne Boden. Schwebezustand.

Jetzt fühle ich mich sicher. Es macht Spaß. Ohne Stress, im gleichen Takt.
Ich habe eine unglaublich kreative Energie. Ich bin ruhiger, zufriedener. Ich kümmere mich um den Balkon. Aber ich spüre keine Liebe. Einfach nur ein gutes Gefühl. Und das ist auch schön.

Jetzt Sport...

Suche

 

////////////////////////////


10
Abschiedsgespräch
abwarten
abwarten anstatt ausrasten
Agent M
art und BITS
assholes wie c.
Augenblicke
B.
back
bangaboom
Besinnungssatz
bewegte Bilder
blödsinn
bye
chef
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren